Donnerstag, 18. Februar 2016

.ebookverschenkung zum siebten blogjahr

Guten Morgen.

Ich möchte anlässlich meines bevorstehenden Blogjubiläums sieben Mal einen Gutscheincode zum Download bei XinXii für eines  [und das ist der Haken an der Sache *muahahaha*] meiner ebooks verschenken.

ebookverlosung siebtes blogjahr www.kruemelmonsterag.de

Wer also mag, hinterlässt mir unter diesem Post einfach einen Kommentar mit dem Titel des ebooks, das er gerne mal lesen möchte. Zur Auswahl stehen folgende Stories:


Zimtzicke (2004)
Beziehungsresistente Zicke trifft auf liebenswerten Frauenheld

Mit Anfang dreißig hat es Jo noch immer nicht geschafft, auch nur eine einzige feste Beziehung einzugehen. Einer Affäre mit einem verheirateten, älteren Mann folgt die nächste. Wie eine verbale Dampfwalze geht sie durchs Leben - ohne Rücksicht auf die Gefühle anderer. Ein heftiger Streit mit Hannes, ihrem letzten Liebhaber, und den darauffolgenden schweren Vorwürfen seiner Tochter Diana wecken in Jo Selbstzweifel. Die Erinnerung daran, dass ihre Mutter den geliebten Vater in den Selbstmord getrieben hat, woraufhin Jo ausgerissen ist und ihren zehn Jahre jüngeren Bruder Gil alleine großgezogen hat, lastet schwer auf ihr. Gil lebt inzwischen mit Jos bester Freundin Bring und deren Tochter Yuma in der angrenzenden Wohnung. Auch Omi Brenner, eine Nachbarin und wichtige Kritikerin ihrer Manuskripte, hat Jos Herz erobert. Als diese stirbt, bemüht sie sich um deren Wohnung. Mit Entsetzen erfährt sie, dass diese bereits verkauft ist. Ihr neuer Nachbar entpuppt sich als wahrer Frauenheld. Zu allem Überfluss muss sie sich noch den hartnäckigen Annäherungen einer Clique aus dem neuen Fitnessclub erwehren. Jo und der neue Nachbar streiten sich ausdauernd mittels Klopfzeichen oder kleinen Zetteln, die sie sich gegenseitig unter der Tür durchschieben. Als Autorin für Kinderkriminalromane bisher nur mäßig erfolgreich gönnt Jo sich ein paar Tage Urlaub in den Bergen, nachdem sie eine öffentliche Auseinandersetzung mit Hannes' gehörnter Ehefrau hatte. Doch dort trifft sie erneut auf die junge Gruppe aus dem Fitnessclub. Widerstrebend nimmt sie an deren Party teil, auf der sie den Chef des Clubs, Nick, näher kennen lernt und zum ersten Mal in ihrem Leben so etwas wie tiefe Gefühle für einen zu entwickeln scheint. Nick und Jo lieben und streiten sich, bis letztlich eine Wette abschließen: Jo muss es schaffen, drei Tage mit Nick beziehungsähnlich unter einem Dach zu leben. Alles läuft gut, selbst wenn Jo ein reichlich ungeschicktes Verhalten an den Tag legt. Als es beim Straßenfest zu einem verheerenden Zwischenfall kommt, trinkt Jo weit über den Durst. Dies führt zu einer Überreaktion. Jo verliert die Wette. Nicks Nachsichtigkeit findet ein Ende, als er Hannes bei Jo antrifft. Letztlich muss Nick zu drastischen Mitteln greifen...


Dornreschen (2005)
Eine witzige Geschichte um Liebe, Laster und Befindlichkeiten

Tess Dorn hat einen wundervollen Sohn, dessen Vater sie nicht kennt, und nächtlich wiederkehrende Träume von einem Henker.

Nach sechs Jahren zieht Tess von der anonymen Großstadt in ihre alte Heimat aufs Land zurück. Hier sorgt nicht nur der blutjunge Paul für Turbulenzen in ihrem Leben. Zu allem Überfluss muss sie sich auch mit einem äußerst unsympathischen Chef herumschlagen. Ganz zu schweigen vom dem Gefühlschaos, das ihr Schwager in ihr hervorruft und das es täglich zu ordnen gilt. Wie gut, dass Tess sich da auf ihren besten Freund, den homosexuellen Alf, verlassen kann. Denn das Leben ist oft ganz anders als es scheint…


Mama Mia (2006)
Eine witzige Geschichte um Liebe, Freundschaft und Verrat
 
Träume werden manchmal wahr. Auch die schlechten. Und dann schickt dir das Schicksal einen Freund. Mia muss am eigenen Leib schmerzlich feststellen, dass Blut nicht immer dicker als Wasser ist und vieles anders als es scheint. Doch wer fällt, lernt wieder aufzustehen und sein Leben neu anzupacken. Das beginnt mit einem außergewöhnlichen Babysitter, geht über eine Veränderung im Job und hört beim Liebesleben der besten Freundin noch lange nicht auf. Dann ist da noch Arne, der Mias Gefühlswelt in ungeahnte Höhen und Tiefen treibt. Unbemerkt an ihrer Seite geht bereits der Mann fürs Leben…


Volle Lotte (2007)
Die besten Bücher schreibt immer noch das Leben
 
Als Lotte an diesem Tag nach Hause kommt, ist ihr Mann weg, ihr Job und ihre Wohnung. Doch wo Verlust ist, ist auch Gewinn. In Lottes Fall sind das ein Findelhund, ein eigenes Haus, wundervolle Nachbarn, ein alter Freund, eine schwangere Tochter und Verfolgungswahn. Oder wie sonst ist zu erklären, dass der geheimnisvolle Jogger nicht nur in ihren Träumen, sondern auch beim Frisör, im Yogakurs und sogar in ihrem Urlaub auftaucht? Plötzlich überschlagen sich in Lottes ehemals so langweiligem Leben die Ereignisse...


Glücksklee (2008)
Wenn dein Leben ein Drehbuch ist, schreib' ein bisschen Liebe rein
 
Ein besoffenes Hausschwein, ein nervöser Ganter, ein altersschwacher Wolfshund und ein nerviger Job an der Hotline einer heruntergewirtschafteten Softwarefirma - das alles wäre für die rothaarige Tine, die mit achtunddreißig noch bei ihren Eltern lebt und den Tod ihres irischen Verlobten betrauert, zu verkraften gewesen. Doch dann taucht Louis auf ... Während Tine die vermeintliche Verlobte ihres schwulen Freundes mimt, mit kriminalistischem Spürsinn einen Ehebruch aufdeckt und sie der neue Mitbewohner in ein Chaos stürzt, ist auf zwei Dinge Verlass: Ihre Freunde und die ominöse Onlinebekanntschaft Ironman...


Herzblatt (2011)
Liebe tut verdammt weh, wenn man ihr erst auf die Sprünge helfen muss
 
Es gibt Tage, da wünscht man sich, im Bett geblieben zu sein. Und doch verändern sie dein Leben so, dass du es dir gar nicht mehr anders vorstellen möchtest. Ohne Action und trotzdem mit zahlreichen blauen Flecken. Auf Körper und Seele. Lulu verliert zwei Jobs, einen Traum und ihr Selbstwertgefühl. Was sie bekommt, ist ein emotionales Jojo, wahre Freundschaft und eine intrigante Widersacherin. Das Leben wäre auch sonst langweilig. Die ehemalige Lektorin lebt mit ihrem Ex und dessen neuer Liebe unter einem Dach und findet ihre Bestimmung als Moderatorin beim Radio. Und Sam, der sprichwörtlich mit einem Knall in ihr Leben tritt. Der jedoch steht zwischen zwei Frauen und hat allerlei Mühe, die richtige Entscheidung zu treffen. Wie gut, dass es Freunde wie Gretchen und Oliver gibt, die dabei gerne behilflich sind.


Schwesterherz (2013)
Erotisch prickelnd, erfrischend witzig - einfach Schwesterherz
 
Meine fünf Geschwister und ich sind Halbwaisen. Wir stammen von verschiedenen Vätern ab, unsere Mutter ist chronisch abwesend und wir in der Hölle aufgewachsen. Doch keine Sorge: So dramatisch wie es sich vielleicht anhören mag, ist es nicht. Jeder von uns hat seine Eigenarten, seine Macken, vielleicht auch den einen oder anderen Knacks, einige davon durchaus ausbaufähig, jedoch nicht notweniger Weise therapiebedürftig. Schließlich: Was ist schon normal? Mein Name ist Nele. Ich lebe mit meinem ältesten Bruder Nils - einem exzentrischen Geschäftsmann - und meiner kleinsten Schwester Nina - verwöhnte Rotzgöre in der Pubertät - auf einem renovierten Bauernhof und bin Single aus Überzeugung - und gutem Grund. Neben Nils, Nico, Nala, Nick und Nina gibt es in meinem Leben nur noch einen Menschen, der mir wirklich wichtig ist: Meine Seelenschwester Lissy. Freundschaft ist Liebe ohne Sex. Bei Lissy und mir war es Liebe auf den ersten Blick. Eine mit Worten nicht zu beschreibende Verbundenheit schweißt uns auf Anhieb zusammen. Ich bin überzeugt, das Schicksal hat hier seine Hand im Spiel und zwei gebeutelte Kinderseelen zusammen gebracht.

Und dann gibt es da noch Leo, der in meiner Geschichte eine ganz besondere Bedeutung einnimmt. Welche? Das, liebe Leserinnen und Leser, müssen Sie schon selbst herausfinden.


Pummelfee (2014)
Wenn sich das Leben in Worte fassen ließe, bräuchte es keine Kamera

PUMMELFEE schließt an die Geschehnisse des Romans SCHWESTERHERZ (2013) an.

Mein Name ist Fee. Fee Jupiter. Ich gebe Ihnen genau dreißig Sekunden, um verhalten zu grinsen, laut schallend zu lachen oder mitleidig zu seufzen. Letzteres könnte ich forcieren, indem ich weitere Details zu meiner Person preisgebe, wie beispielsweise die wolfsweißen Korkenzieherlocken, das kleine zweite Kinn und eine Konfektionsgröße, die irgendwo jenseits der Sechsundvierzig angesiedelt ist. Die dazu passende üppige Oberweite habe ich leider nicht. Hatte ich noch nie. Den unbändigen Lockenkopf sowie eine leicht adipöse Veranlagung hingegen schon, wobei mein Hintern überraschenderweise keinen Anlass zur Klage und es sogar den Ansatz einer Taille gibt. Noch.

Ich verbrachte die letzten fünfundzwanzig Jahre meines Leben überwiegend mit Warten. Bis mein dänischer Geliebter und Vater meines einzigen Sohnes mir mitteilte, dass er sich zur Ruhe und mich sozusagen vor die Tür setzen würde. Mit einem Schlag verliere ich meinen Partner, meinen Job und meine Wohnung.

Zuflucht finde ich in einer nicht ganz gewöhnlichen WG. Fernab meiner Vergangenheit, nah bei meiner Zukunft. Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge wegstecken, für die wir keine Tasche haben. Aber da gibt es Menschen, die uns beim Tragen helfen und plötzlich ganz neue Perspektiven eröffnen. Aus einer Einzelgängerin wird ein Rudelmitglied und aus Nils… Ach, das lesen Sie doch bitte lieber selbst, ja?


Scheeschnittchen (2015)
Weil das Gretchen weiß, wo der Frosch die Locken hat

Und plötzlich knallt die Vergangenheit in dein Leben wie ein Tischfeuerwerk...

Die erste große Liebe hat ihren ganz eigenen Zauber und hält sich für immer in unserer Erinnerung.
Doch was, wenn sie nach dreißig Jahren plötzlich wieder vor dir steht?

Greta betreibt gemeinsam mit ihrem frisch geschiedenen Bruder Gregor einen kleinen Frisörsalon in der Stadt, hat einen erwachsenen Sohn, eine leichtlebige Tochter und sich zudem nach zwei gescheiterten Beziehungen mit einem Leben als Single arrangiert. Daran ändert auch Evan, der charismatische Lehrer nichts. Aber das hat er auch gar nicht vor. Vielmehr steht er ihr zur Seite, als plötzlich die Vergangenheit in Gretas Leben knallt wie ein Tischfeuerwerk.

Neben neuen Charakteren, wie der taffen rothaarigen Greta und ihren erwachsenen Kindern Elias und Emma, ihrem großen Bruder Gregor und dem sympathischen neuen Freund Evan, treffen wir in dieser Geschichte auch altbekannte Gesichter aus SCHWESTERHERZ (2013) und PUMMELFEE (2014) wieder: Nele und Leo, Fee und Nils, Nina und Alex sowie Joe in einer vermeintlichen Doppelrolle.

Missverständnis, das [ˈmɪsfɛɐ̯ˌʃtɛntnɪs] Substantiv, n
(unabsichtliches falsches Verstehen, falsches Interpretieren einer Aussage oder Handlung)

Alles ist anders. Nicht nur anders, als Greta denkt.
Die Autorin beschränkt sich nicht mehr nur auf die Erzählform aus Sicht der Protagonistin, sondern entführt ihre Leser immer wieder in kleinen Etappen zu den Geschehnissen außerhalb ihres Wahrnehmungsbereichs.
Mittendrin und auch dabei.


Leevlütte (2015)
Charlie und der Wolf {Grimms Mädchen}

LEEVLÜTTE schließt direkt an die Geschehnisse von SCHEESCHNITTCHEN an.

Manchmal wünsche ich mir, mein Leben wäre mit Hintergrundmusik unterlegt.
Dann wüsste ich wenigstens gleich, in welchem Schlamassel ich gerade stecke.
(Charleen ‚Charlie‘ Liebkind)

Als Claus ihr nach dreißig Jahren Beziehung mit den Worten ‚Tut mir leid, min Seuten. Aber du passt einfach nicht mehr in mein Leben‘ die Koffer vor die Bremerhavener Tür stellt, ergreift Charlie die Chance auf einen Neuanfang und zieht als selbständige Tagesmutter in die Villa ihrer verstorbenen Tante im südhessischen Darmstadt. Noch bevor sie den ersten Schritt in ihr neues Leben macht, stolpert sie in die Arme von Elias – witzig, charmant, aufmerksam und fünfzehn Jahre jünger als Charlie. Doch – so what? Sie wird ihn ohnehin nach dieser Nacht nie wieder sehen. Denkt sie...

Die sportliche Charlie trifft in der Fortsetzung des Romans SCHEESCHNITTCHEN (2015) auf bereits bekannte und liebgewonnene Charaktere, wie die Geschwister Gregor und Greta sowie das Vater-Sohn-Gespann Joe und Elias und die frischgebackenen Eltern Alex und Nina mit Josephine. Und vielen mehr.

Und weitab ihrer Heimat begegnet Charlie endlich dem Einen...

Wolf, der [vɔlf] Substantiv, maskulin
(auch als Krafttier bekannt, verfügt über einen starken Familiensinn, sodass er sein Territorium und seine Familie ohne Kompromisse schützt, sich aber nicht als Raufbold präsentiert und unnötigen Kämpfen aus dem Weg geht. Kommt es zum Streit mit Artgenossen, reicht meist ein Blick oder eine Geste, um Differenzen beizulegen.)

Das Leben ist nicht immer wie es scheint.

Die Autorin beschränkt sich auch in dieser Geschichte nicht mehr nur auf die Erzählform aus Sicht der Protagonistin, sondern entführt ihre Leser immer wieder in kleinen Etappen zu den Geschehnissen außerhalb ihres Wahrnehmungsbereichs.

Mittendrin in vielen Leben.


Da eine ganz geringe Möglichkeit besteht, dass vielleicht mehr als sieben Interessenten kommentieren, deklariere ich das Ganze einfach mal als Verlosung.
 

Die Regeln sind daher einfach und vor allem kurz:

1. Hinterlasse unter diesem Post einen Kommentar und den Titel des von dir gewünschten ebooks.

2. Wenn du magst, nimm' dir das Bild mit auf dein Blog.

Die Verlosung kann gerne geteilt werden .. im Blog, bei facebook, GooglePlus, Twitter etc.
Allerdings ändert das nichts an den Gewinnchancen.

Die Verlosung läuft bis Samstag, 27. Februar 2016, 21.29 Uhr.

Ausgelost wird spätestens Samstag und die Gewinner werden hier im Blog bekannt gegeben.
Schaut also bitte selbst nach – ich werde niemanden anschreiben.

DAS kleinGEDRUCKTE:
Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Jeder kann nur einmal teilnehmen und ich behalte mir vor, doppelte Kommentare zu löschen. Die Gewinne werden per Nummer und einem Onlinezufallsgenerator gezogen. Teilnehmen können nurnatürliche Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
Anonyme Kommentare wandern nur dann in den Lostopf, wenn eine Mailadresse angegeben wird, unter der ich euch erreichen kann. Sollte sich der/die Gewinner/in nach Bekanntgabe nicht innerhalb einer Woche bei mir melden, wird der Preis erneut verlost.
DANKE für eure Kenntnisnahme.


Habt's fein :*

Signatur

Kommentare:

  1. Oh wie toll, liebe Kirstin, dass du schon so lange dabei bist! Du bist eine der ersten Blogger, die ich gelesen habe und eine große Inspiration :)

    Ich würde gern mal die Pummelfee lesen, der Titel spricht mich einfach persönlich an ;)

    Liebste Grüße,
    Jessi

    PS: Der 27.2. ist doch ein Samstag und nicht ein Donnerstag, oder? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch! Ganz, ganz lieben Dank für den Hinweis, liebe Jessi! Da war ich mal wieder dusselig. Ist natürlich ein Samstag. Das werde ich nach Feierabend gleich korrigieren.

      Ansonsten freue ich mich riesig, dass du schon so lange hier liest *juhuuu* und hoffe, du schaust auch weiterhin gerne mal bei der Krümelmonster AG rein.

      Allerliebste Grüße :*

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für Deine Zeit, die Du uns schenkst...
    Wenn ich darf, dann wünsche ich mir Schwesterherz. ❤️
    Alles Liebe für die nächsten Jahre
    Danie

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch! 🎈 Ich wäre bei "Volle Lotte" am Start, aber ich gebe zu, dass ich bei "Lotte" immer "hier" rufen muss...😁😘

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirstin,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und zu so tollen E-Books! Die hören sich alles total gut an, aber ich glaube Pummelfee würde mir spontan am meisten zusagen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Moinmoin Kirstin!
    Herzlichen Glückwunsch zum "verflixten" siebten Jahr und viel Spaß und Erfolg bei jedem weiteren Jahr! Ich würde gerne bei der "Zimtzicke" HIER rufen!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Das verflixte 7. Jahr hast du dann ja erfolgreich hinter die gelassen. Herzlich Glückwunsch! Wenn ich mir ein EBook wünschen darf, würde ich gern " Schneewitchen" nehmen. Das mit den Locken wollte ich immer schon mal wissen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum liebe Kirstin! Ich freue mich schon tierisch auf die nächsten 7 Jahre :-)
    Ich schreibe dieses Kommentar "außer Konkurrenz", einfach nur als Gratulantin, denn als begeisterter Fan deiner Bücher, darf ich alle mein eigen nennen.
    Schreibe bitte weiter so tolle, lebensnahe und unterhaltsame Romane, ich freue mich schon auf deine nächste Veröffentlichung, ganz liebe Grüße und einen schönen Donnerstag, Susi

    AntwortenLöschen
  8. Oh das ist eine schöne Idee zum Bloggeburtstag! Herzlichen Glückwunsch und an diese Stelle Danke für so viele tolle Beiträge, die mich nicht selten zum lachen oder wenigstens zum schmunzeln bringen :-) Ich würde gern das erste Werk gewinnen, Zimtzicke und hüpfe damit in den Lostopf. Auf viele weiter tolle Jahre mit deinem Blog.Liebste Grüße Lydia :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kirstin,
    da gratuliere ich mal ganz herzlich, vor allem, weil Dein Blog eines nie war: langweilig!!! Ich freue mich immer auf meinen Besuch - auch die Mitternachtsfunde finde ich Spitze - und danke vielmals für das bisherige Lesevergnügen. Weiter so, mir macht es einfach nur Freude ♥

    Falls ich aus dem Lostopf gezogen werden sollte, dann würde ich gerne mal die "Flotte Lotte" lesen. Die Kurzbeschreibung macht Lust auf mehr....

    Liebe Donnerstagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kirstin! Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag :-) Das ist ja echt schon eine lange Zeit! Ich freu mich auf die kommenden Jahre mit dir und deinem hübschen Blog hier :-)
    (Bei dem ebook bin ich leider raus, weil ich keinen ebook-Reader hab und mir das Buchlesen am Laptop keinen Spaß macht :-/ )
    Liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich gratuliere gleich mal zum Bloggeburtstag und hoffe auf noch viele weitere Jahre! :)
    Falls ich zu den Gewinnern gehören sollte, würde ich gerne Pummelfee lesen...
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  12. Zum 7.Blogjahr......herzliche Glückwünsche.
    Mein ebook beherbergt bereits all Deine schönen Geschichten schon.
    Viel Freude den etwaigen Gewinnerinnen.
    Liebe Grüße,Sabine


    AntwortenLöschen
  13. Glückwunsch zum Bloggeburtstag ... und lieben Dank für diese Aktion. Mein Wunsch-Book wäre "Schwesterherz".
    Liebe Grüße und eine gute Blog-Zeit,
    christa

    AntwortenLöschen
  14. Das verflixte 7. Jahr geschafft, Glückwunsch dazu.
    Die Kurztexte lesen sich alle gut und versprechen Spannung.
    Mein Favorit wäre Herzblatt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kirstin,
    ich bin grad erst über deinen Blog gestolpert. Und zwar nachdem du mir auf Instagram den Link zu der tollen Zombietasse verraten hast. Als ich dein "Just me" gelesen hatte, war ich ganz hin und weg. Ich erkenne mich in vielem wieder (vor allem der Punkt mit der Schwäche für Vampire ;-)).
    Jedenfalls habe ich seither Lust, noch mehr von dir zu lesen. Ich mag deinen Stil sehr. Und selbst wenn ich hier jetzt nichts gewinne, besorge ich mir trotzdem eins deiner Bücher. Anfangen würde ich mit Schwesterherz.
    Ich glaube, für mich gibt es hier noch viel zu entdecken. Mach weiter so!
    Sei ganz herzlich gegrüßt,
    Kerstin (aus Berlin)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥