Dienstag, 9. Februar 2016

.aus diesem blickwinkel betrachet

...wird mir wieder einmal schmerzlich bewusst, dass ich echt derbe Bauarbeiterpranken habe .. weil ich schlicht gar nichts für Hände und Nägel tue. Noch nie getan habe. Und das, wo ich während meiner vierjährigen Elternzeit ..praktisch, wenn die Kinder nur 1 Jahr auseinander sind.. doch recht erfolgreich als Kunstnageldesignerin gearbeitet habe. Die Selbständigkeit habe ich übrigens zugunsten meines gesicherten Jobs im öffentlichen Dienst aufgegeben.

Guten Morgen auch.

Ich stehe auf Lacke. Nein. Ich liebe Nagellacke. Schon immer. Und ewig. Und auch wenn ich mit Beauty und Schminken und so gaaar nichts am Hut habe, glänzen meine Augen, wenn ich Naildesignblogs lese. Aus diesem Grund möchte ich künftig hier ein paar schöne Lacke und Lackierungen ..leider inklusive meiner groben Pranken.. vorstellen und die eine oder andere Erfahrung teilen.

Faschingsnägel (01)

Wie beispielsweise die mit dem Party Jewels Nail Polish Nr. 24 Party never ends von Essence.

Faschingsnägel (02)

Als Untergrund für den Glitterlack habe ich tuck it in my tux aus der Winterkollektion 2014 von essie benutzt. Der ist ziemlich dünnflüssig. Lieber in ganz vielen dünnen Schichten auftragen. Dann deckt er auch besser.

Faschingsnägel (03)

Der Effektlack hat mich richtig enttäuscht. Natürlich weiß ich, was mich für eine Konsistenz erwartet, wenn ich Glitter kaufe. Aber bei diesem Produkt hatte ich das Gefühl, es sei bereits leicht angetrocknet. Er war ganz furchtbar zäh im Auftrag. Ob es am Lack selbst oder womöglich einer zu langen und.oder falschen Lagerung liegt? Keine Ahnung. Guten Gewissen kann ich den jedoch nicht weiterempfehlen.

Faschingsnägel (04)

Und fertig ist mein erster, vor allem aber arg gruseliger Lackpost. Übles Produkt, furchtbare Hände, miserabler Hintergrund, abartige Bildqualität ..örks.. Und trotzdem hau’ ich den jetzt raus. Einfach so. Bloggen am Limit ..gnihihi..

Gelackte Grüße :*

Signatur

Kommentare:

  1. ...von wegen gruselige Fotos, Hände, usw. Wie gewohnt schöne Bilder!!!
    ...und Hände! ...und schöne Nägel! Mir gefällt, daß sie nicht so ewig lang sind!So sind sie alltagstauglicher. ....und das schaff ich eventuell auch.
    Mir gehts ähnlich wie dir , an Nagellack komm ich kaum vorbei...Allerdings hab ich leider kaum Zeit und auch nicht das Können um schöne Nägel zu zaubern......und zaubern wäre schon notwendig bei meinem "Basismaterial".
    Dafür guck ich gern was andere für schicke Designs tragen. Also bitte nur so weiter - mehr davon!!
    Lg Karin
    Ps solltest du Tipps und Tricks über Techniken verraten, wäre ich auch nicht böse ;)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Süße, ich bin schon sehr gespannt auf deine Erfahrungsberichte. Mein Lacktechnik ist, wie du ja weißt, überhaupt nicht vorhanden "lach". Freu mich also über schöne Bilder deiner Hände.
    Drück dich ganz lieb und freu mich schon, dich bald wieder zu sehen.
    Knutscha Tanja hdl <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch eine riiiiesige Nagellack-Sammlung. Und als die Zwillinge ganz mini waren hab ich auch mal ein paar Lack-Experimente gepostet. Aber ich kann dir sagen - im Gegensatz zu mir hast du ganz tolle Hände :-)
    Ich komme viel zu selten zum lackieren. Leider :-(
    Essie Nagellack find ich übrigens ganz toll - zumindest hält er gut. Aber ich find ihn recht teuer. Ich bin eher so die Essence und P2 Fraktion *gg*

    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrlich unperfekter Post und nicht so gelackt. ;)) Ich liebe Lacke auch. Aber ich kann nicht gut lackieren. Das sieht immer eher nach naiver Bauernmalerei aus, aber irgendwas ist ja immer.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Nagellacke auch, aber ich habe immer das Gefühl, dass meine finger ersticken, wenn ich Lack drauf habe...
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Habe gerade mal ein bisschen in deinen Nagellackblogs gelesen...böhmische Dörfer, schlimmer als wenn mein Bruder und mein Mann über Computer und Physik fachsimpeln,...habe noch nie was von Gradients oder Liquid Latex gehört (und ich weiß immerhin was digisparks sind und so)...Horizont definitiv erweitert.
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kristin,
    .... ach hätte ich doch nur mehr Geduld beim Trocknen der Lacke ....! Das wäre soooooo schön. :-)
    Alles Liebe und vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir.
    ANi

    AntwortenLöschen
  8. Ach komm, soooo schlimm siehts denn nun nicht aus. Sowohl Hände als auch die Fotos.
    Allerdings kämpfe auch ich noch mit meiner Kamera wenn es um die Nailart-Fotos geht. Meine Sockenfotos finde ich qualitativ deutlich besser ;-)
    Aber, Liebelein, wir hau'n es raus! Ganz genau! Auch wenn ich einen neidvollen Blick auf Frau Lackfein und Co. nicht leugnen kann :-))

    Deine Kombi hier, sieht toll aus♥ Glitzer geht ja immer, finde ich.
    Vielleicht versuchts du demnächst mal Glitzerlack mit einen Makeup-SChwämmchen aufzutragen.
    Damit lässt er sich besser platzieren und dann ist die Konsistenz des Lackes auch egal.

    Ganz liebe Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab mit den Essence Effektlacken ganz ähnliche Erfahrungen gemacht - und je länger die offen sind, umso schlimmer wird das. Dafür halten sie ewig am Nagel (und noch länger - denn das runtermachen ist dann auch wieder eine Herausforderung).

    Und ich find deine Pratzen gar nicht schlimm ♥

    Dickes Knuddel und 234234.678546.34534 Küsschen
    dein nimalein

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥