Freitag, 31. Juli 2015

.sommerloch | nachgedacht

Ja. Nachdenken kommt bei mir ziemlich häufig vor. Nicht unbedingt, bevor ich etwas sage ..was mit Abstand die bessere Alternative wäre. Aber grundsätzlich denke ich sehr viel nach. Überwiegend wirr und nicht immer zusammenhängend, was bei der Menge an Gedanken und der begrenzten Hirnkapazität durchaus nachvollziehbar sein müsste.

 

Im Moment denke darüber nach, ob ich in einem Sommerloch sitze? Es ist merkwürdig, ja, zugegeben ganz ungewohnt ruhig hier im Blog. Da stellt sich mir natürlich die Frage nach dem Warum? Gleich gefolgt von einem Verdammich! Was mache ich falsch? Mache ich überhaupt etwas falsch?

 

Und wo ich so am Nachdenken bin, neige ich gerne mal zu spontanen Handlungen. Die finde ich in einem Moment noch richtig, richtig gut und frage mich am nächsten Morgen, was zum Teufel mich da eigentlich geritten hat. Am Nachmittag kommen dann schon wieder leise Zweifel: Vielleicht ist’s doch gar nicht so schlecht? Ein Hin und Her. Ein Spiel der Gedanken.

 

Ich spiele mit dem Gedanken, zu Wordpress umzuziehen. Wieso? Weshalb? Warum? An dieser Stelle möchte ich gerne den Joker ziehen: Ich bin eine Frau,  ich brauche keine Begründung. Es ist vielleicht nur der Wunsch nach Veränderung. Da hat das jetzige Design scheinbar nicht ganz gereicht. Ich habe keine Ahnung.

 

Morgen starte ich mit der Zimmerrenovierung vom kleinen Helden. Danach habe ich vielleicht Veränderung genug. Wer weiß?

 

Geburtstagsausflug (26) nach Heidelberg

 

Wie steht ihr eigentlich dazu? Wordpress oder Blogger? Wer ist euer Favorit? Und warum? Mögt ihr es mir verraten?

 

Und weil ich auch heute schon zu tun habe, haue ich diesen Post einfach mal ohne Korrekturlesen so raus. So!

 

Einen wundervollen FREUtag euch allen :*

www_kruemelmonsterag_de

Kommentare:

  1. Darauf kann ich eigentlich gar nicht antworten weil ich mich mit Wordpress noch so gar nicht beschäftigt habe... So ein Blogumzug wär mir persönlich wahrscheinlich zu anstrengend... Da müsst ich mich ja wieder in was Neues reinfriemeln... näääääää lieber nich ;-)
    Bin gespannt wie Du Dich entscheidest
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Zwinker blinker....Hmmm, meine Meinung??? Willste die echt hören???
    OK! Also,ich denke mit einem Blogumzug löst man keine Probleme, die nimmt man auch nur mit.... Und so wie dein Blog zur Zeit ist, gefällt er mir.(Punkt) Wordpress, KA ist auch nicht viel anders... Und ehrlich gesagt tummel ich mich persönlich nicht viel auf Wordpress Sites rum, hat aber auch damit zu tun, das ich schon seit Beginn des Bloggens bei Blogger bin, so wie die Mehrheit wohl auch. Ausserdem melde ich mich nicht gerne überall an, um einen Komment zu schreiben, dazu bin ich a.) viel zu Vorsichtig und b.) viellllll zu faul *gg
    Zum anderen Denke ich, das du wieder sehr schnell in dein altes Muster verfallen bist... Du wolltest doch alles n bisserl ruhiger und so.... Jeden Tag ein Post... Puhhh, neee wird auch sehr schnell langweilig und die Leutz verlieren die Lust am guggen und kommentieren. Das ist aber nur meine Meinung, die wolltest du ja hören... *gg
    Dich mal Knuffel, von Herzen! Und der Sommer ist sowieso immer sehr ruhig, was das Bloggen angeht....
    Liebste Grüsse zu dir schicke
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Liebes. Ich danke dir für deine ehrliche Meinung. Genau das ist, was ich hören will.
      Knuffel ganz fest zurück,
      deine Kirstin

      Löschen
  3. Alsooo ich lass dich mal an meinen Erfahrungen teilhaben, denn ich bin schon mal zu WP gezogen und dann wieder retour zu Blogger :) ich habe mich bei WP nicht wohlgefühlt, denn es gibt kein Dashboard in dem du alle deine Blogs bequem lesen und kommentieren kannst -auch keine Leseliste! Viele meiner Leser sind Blogger und blieben infolge immer mehr aus...ich denke du solltest dir wirklich die Frage nach dem warum stellen...was erwartest und erhoffst du dir von einem Umzug?

    Ach mein Liebes...ich drück dich mal!
    Dein nimalein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich hatte gehofft, von dir zu hören, mein weltbestes nimalein. Denn sprichst aus Erfahrung.
      Ich hingegen erhoffe mir nur eine Veränderung durch Veränderung. Wobei das womöglich gar nicht eintritt, wie Britta schon geschrieben hat. Ich bin schlicht unschlüssig.

      Drück' dich ganz lieb zurück,
      dein Monsterchen

      Löschen
  4. Hallo,
    Ich kann diese Umzieherei grad gar nicht verstehen, gibt es da irgendwelche Gründe. Bin bei Blogger zufrieden, folge gerne über Dashboard. Alle die zu wordpress gewechselt haben sind leider einfach raus bei mir. Das Kommentieren ist anders, umständlicher, die Seite lädt länger hoch ( auf dem iPad), folgen kann ich ihnen auch nicht mehr bequem, sind für mich leider uninteressant.
    Viel Wrfolg beim Entscheiden.
    Schönen Tag noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Süße,
    ich glaube nicht, das ein Blogumzug deine Probleme löst. Ich denke, die sitzen ganz wo anders. Dein Blog ist toll. Ich liebe ihn und bewundere immer wieder, wie toll du das alles machst. Schalt doch einfach einen Gang zurück und setz dich nicht so unter Druck.
    Ich hab dich lieb <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥