Montag, 18. Mai 2015

Ligamenta cruciata genus ist* ein Arsch!

Servus, ihr Lieben ツ

Bitte entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber ich bin wütend auf alles, was meine Wölfe bekümmert oder schmerzt. Und da gehörten die Kreuzbänder (lat. Ligamenta cruciata genus) ab sofort nun mal dazu. Die Kreuzbänder gehören zum Bandapparat des Kniegelenks. Ihre Aufgabe ist die Stabilisierung des Gelenks bei jeder Bewegung. Sie bestehen, wie andere gelenkbegleitende Bänder auch, aus straffen, kollagenen Faserzügen. Und die können an- oder auch durchreißen. Unser Fitzefatze wurde richtig, richtig gründlich untersucht. Neben altersbedingten Verschleißerscheinungen am Rücken, hat er akut mit Problemen im Knie zu kämpfen. Aller Wahrscheinlichkeit nach leidet er linksseitig an einem Kreuzbandanriss. In den kommenden zehn Tagen muss er sich einer Schmerztherapie mit Traumeel und Meloxidyl unterziehen. Aufgrund seines Alters sollte eine Operation vermieden werden. Alternativ bietet sich eine Behandlung auf pflanzlicher Ebene an, die beim Knorpelaufbau hilft und sich zudem auch positiv auf seinen Rücken auswirken würde. Jetzt ist erst einmal Schonung angesagt. Kein Toben, kein Treppenlaufen, kein Springen…

*mir ist es übrigens pupsegal, dass es hier “sind” heißen müsste!

Papas Schatten (01) Fitzefatze

Papas Schatten (02) Fitzefatze

Und neben seinen untertänigsten Zweibeinern passt auch die Wuarst auf den Fitzefatze auf…

Fitzefatzes Schatten (01) Wuaaarst

Herzensgrüße :*

www_kruemelmonsterag_de

Kommentare:

  1. Alles gute dem kleinen Fitzefatze.
    Nicht rumhüpfen ist genauso ein Arschloch.
    Ich hoffe du überstehst die Hüpffreie Zeit und dein Kumpel Wuarst lenkt dich ordentlich ab.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Oje, alles Gute für den Wolf! Immer Mist, wenn mit den Wölfen was ist. Ruhig halten ist schwierig genug, und dann kann man es dem Kleinen nicht mal erklären... :-(

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dem Benno ganz gute und schnelle Besserung und hoffe,dass sich das Problem verzieht und nicht mehr kommt!! Bestimmt wird er bei diesen Zwei- und vierbeinigen Aufpassern ganz schnell wieder gesund,auch wenn es für einen Hund glaube ich nicht besonders toll ist,nicht herumtoben zu dürfen :-( Aber was muss,das muss. Knuddle die Hunde bitte einmal ganz fest von mir. :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  4. Traumeel hatten wir beim großen Wolf auch...er hat sie gut vertragen. Ich weiß, du hast nicht danach gefragt (und da bin ich ja immer eher zurückhaltend mit Tipps ;) - aber wir haben dem großen Wolf im Alter dann das hier gegeben: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/gelenke_knochen/luposan/6539

    Ich dachte mir, ich schreib dir das, weil du ja auch von pflanzlicher Ebene geschrieben hast...ansonsten drücke ich dich und den den Benno mal ganz fest...so ein Sch*** wirklich wahr :(

    Halt uns am laufenden bitte, ja?

    dickes Knuddel
    dein nimalein

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥