Mittwoch, 11. Juni 2014

my sky #50

Der Himmel ist uns überall gleich nahe.
Friedrich Gottlieb Klopstock
(1724-1803), deutscher Dichter der Aufklärung

mysky#50

Moin Moin, ihr Lieben ♥

Der gestrige Termin bei meiner Lungenspezialistin lässt mich sprichwörtlich aufatmen. Heute steht nur noch der Orthopäde an. Hier habe ich bezüglich meines Ellenbogens (der Fuß steht bei mir erst an zweiter Stelle) ein bisschen Muffensausen davor, er könne mir bis zur Beschwerdefreiheit das Stricken und Häkeln "verbieten". Mögt ihr mir vielleicht ein bisschen die Daumen drücken? Ja? Ich dank’ euch so *knuuutsch*

Gemeinsamkeit verbindet und ich freue mich, wenn du dazu beiträgst :)

Wir sammeln hier die ganze Woche Bilder immer mit Blick gen Himmel.

Und bei euch so?

mysky_logo

Teilnahmebedingungen gibt es keine. Ich freue mich über alle, die hier ihre Himmelbilder verlinken. Ich bitte nur darum, dass es ausschließlich Fotos sind, für die ihr die Urheberrechte besitzt. Es wird kein Standard vorgegeben, Hauptsache Himmel. Ob mit oder ohne Wolken, blau oder lila oder rot oder orange, hinter Gebäuden oder Bäumen… ganz egal. Es muss auch nicht zwangsläufig der Mittwoch sein, an dem ihr euren Himmel im Blog postet, ihr könnt euch gerne die ganze Woche über eintragen – schauen, wer neu dazu gekommen ist und gegenseitig besuchen. So lernen wir viele neue BloggerInnen kennen.

Das Logo ist selbstverständlich zum Mitnehmen gedacht :)
Ein Backlink zu meinem Blog www.kruemelmonsterag.de wäre natürlich auch schön ;)

linkyourselfhere

Kommentare:

  1. Ich drücke dir ganz fest die Daumen,dass er dir nichts verbieten wird und dass er dir keine schlechte Diagnose sagen wird!! Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kristin,

    so ein schöner Himmel, ganz ohne Regenwolken....schön.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen für Deinen Orthopädentermin... das wird schon gut gehen ;)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Foto,vielen Dank wieder und alles Gute für deine Arztbesuche!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Stromleitungen verbinden die Menschen - irgendwie. Da hast du Recht!
    Alles Gute beim Doc
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥