Donnerstag, 22. November 2012

Klarheit ✪ Assoziation 2012

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Wremen 20zwölf Tag 6 Zoo am Meer - Eisbär UW (3)

Das Wort Klarheit wird im philosophischen Kontext des Öfteren in einer spezifischen Bedeutung gebraucht; in der frühen Neuzeit ungefähr im Sinne von eindeutig erkennbar.
Quelle: wikipedia.org

Moin Moin, ihr Lieben ♥ Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich unsere Aktion beinahe vergessen hätte. Im Büro steppt immer noch der Bär, nee, der tanzt Samba. Aber macht ja nix, das fordert, das brauche ich immer mal wieder ;) Zudem übe ich mich gerade in Erwachsensein und Gelassenheit – obwohl mich Ärger und Enttäuschung über Verlogenheit und Dreistigkeit beinahe zerreißen. Es ist schon ewig her, dass mich ein einzelner Mensch so in Rage gebracht hat. Noch halte ich mich tapfer, ich hoffe, meine Lebenserfahrung hält mich weiter bei der Stange ;) Und mein Päuschen muss leider auch noch ein wenig anhalten. Ich freu’ mich dennoch, dass ihr mir treu bleibt. Ihr seid doch einfach die Besten *einmal.um.die.welt.geknutscht.und.wieder.zurück*

Und ihr? Was verbindet ihr mit Klarheit?

Ich freue mich auf eure Beiträge in Wort und/oder Bild!

Klar, kann ihr euch auch gerne wieder bei Mister Linky eintragen ;)

Kommentare:

  1. Guten Morgen mein liebes Monsterchen,

    KLAR bin ich auch wieder dabei :)

    Halt die Ohren steif - ich denk an dich!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Kirstin , das hört sich nach Stress pur an . Sei stark und lass dich nicht unter kriegen . Eine stressfreie Restwoche wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  3. Klar mach ich auch wieder mit...
    Ich wünsch dir ein starkes Nervenkostüm.
    Grüßle Mummel

    AntwortenLöschen
  4. Das Foto ist so richtig toll!!!! lg

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Eisbären - schönes Bild und bin wieder dabei.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin erst letzte Woche auf deinen schönen Blog gestoßen und finde dein Projekt "Assoziation 2012" klasse - vor allem sind die Begriffe eine echte fotographische Herausforderung! Deshalb klinke ich mich auch gerne ein :)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirstin,

    ich weiß genau, was du gerade durchmachst. Ähnliches Problem mit meiner Kollegin begleitet mich schon seit einem Jahr. Ich habe gerade das Glück, dass mir mein Arbeitgeber gerade ein intensives Coaching bezahlt und ich die Möglichkeit bekomme, das ganze Problem einmal in seiner Gänze durchzuackern.
    Was ich bislang gelernt habe und mir tatsächlich hilft ist folgender Leitsatz: Auch, wenn ich es immer allen recht machen möchte, habe ich trotzdem das Recht meiner Kollegin die Grenzen aufzuzeigen und ihr konsequent entgegenzutreten. Sie hat nicht das Recht, sich in meiner Zone aufzuhalten und mir dadurch das Leben schwer zu machen. Die Krux ist nur: ich muss ihr die Grenze zeigen!
    Ich weiß nicht, ob du das auf deinen konkreten Fall anwenden kannst. Aber zwischen den Zeilen hörte es sich so an. Stell euch beiden auf einer Wippe vor: wer ist älter? Wer hat mehr Berufserfahrung? Wer hat mehr Lebensweisheit? Auf welche Seite kippt die Wippe? Auf deine? Wenn ja, dann mach dir das am Montag auf der Arbeit bewusst :-) Du musst es nicht immer allen Recht machen! Denk auch mal an dich!
    Herzliche Grüsse
    Deine Sternensucherin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und schön, dass du mir dazu etwas sagen möchtest ♥

Versuchsweise habe ich die doofe Sicherheitsabfrage ausgeschaltet und werde die Kommentare moderieren. Ich hoffe auf euer Verständnis, wenn nicht immer sofort euer Kommentar erscheint :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...