Freitag, 4. Mai 2012

Das Kind von Sebastian Fitzek

Fitzeks morbide Thriller haben mich mit Der Seelenbrecher und Der Augensammler
bereits auf eine schaurig-schreckliche Weise begeistert. Das Kind liegt schon lange in meiner
Onlinebibliothek – und mir war nicht klar, was mich damit erwartete.

Das Kind

Autor: Sebastian Fitzek
Sprecher: Simon Jäger
Spieldauer: 09 Std. 18 Min. (ungekürzt)
Anbieter:    Audible GmbH
Veröffentlicht: 2007

Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.Strafverteidiger Robert Stern ist wie vor den Kopf geschlagen, als er sieht, wer der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegelände treffen soll: Simon, ein zehnjähriger Junge, zerbrechlich, todkrank - und fest überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Doch Robert Sterns Verblüffung wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tatsächlich menschliche Überreste findet: ein Skelett, der Schädel mit einer Axt gespalten. Und dies ist erst der Anfang. Denn nicht nur berichtet Simon von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart mörderisch...

Die ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Weil mir noch immer die Worte zu diesem Buch fehlt, kurz ein paar Infos zum Sprecher:
Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert. Er ist einer der besten Interpreten schlechthin.
Die Stimmen sind so gut gesprochen, dass sie jederzeit ihren Figuren zugeordnet werden können. Die Kombination Fitzek/Jäger ist absolut unschlagbar!

Und noch immer weiß ich nicht, wie ich meine Rezension formulieren soll?
Der Spannungsbogen in diesem Buch wird durchgängig hoch gehalten, sodass ich am liebsten durchgehört hätte. Wie ich bereits aus den vorangegangenen Büchern weiß, hebt sich Fitzek die logischen Erklärungen zu einzelnen Geschehnissen und Handlungen stets bis zum Schluss auf. Und auch dieser war völlig überraschend. Niemals hätte ich mit diesem Ausgang und Hintergrund gerechnet. Ein Psychothriller allererster Güte. Mehrfach habe ich Schreckenslaute ausgestoßen oder hatte das Gefühl, mir drehe sich der Magen gleich auf links. Nein, diese Story ist nichts für schwache Nerven oder sensible Mägen – schon gar nicht, weil der Schwerpunkt auf einem Thema liegt, das sowohl Eltern als auch Kinderlosen pures Grauen ist.

Sensationell grauenhafte __iPod__iPod__iPod__iPod__iPod__iPod

Kommentare:

PerlenSockenTick hat gesagt…

"Das Kind" habe ich auch schon gehört ... und fand es total super!!! Aber mein absoluter Favorit ist "Tokio" von Mo Hayder ... gelesen von Sophie Rois ... leider bei Audible nicht mehr in der kompletten Lesung vorhanden ... echt schade!!!
Das einzige Hörbuch, welches ich 3 x gehört habe ...

LG Ruth

SelMama hat gesagt…

Ich lese Fitzek auch sehr gerne! "Das Kind" habe ich auch vor einigen Jahren gelesen ;-)

GLG
SelMama

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...