Montag, 30. Januar 2012

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers von Walter Isaacson

26 Stunden. Das war es wohl, was mich trotz großem Interesse gehindert hat,
das Hörbuch sofort nach dem Download auf die Ohren zu packen.

Steve Jobs

Macintosh, iMac, iPod, iTunes, iPhone, iPad - Steve Jobs hat der digitalen Welt mit der Kultmarke Apple Ästhetik und Aura gegeben. Wo Bill Gates für solide Alltagsarbeit steht,
ist der Mann aus San Francisco die Stilikone des IT-Zeitalters, ein begnadeter Vordenker,
der kompromisslos seiner Idee folgt. Genial und selbstbewusst hat er trotz ökonomischer und persönlicher Krisen den Apfel mit Biss (Bite) zum Synonym für Innovation und Vision gemacht. Doch wer ist dieser Meister der Inszenierung, was treibt ihn?

Walter Isaacson gewann das Vertrauen des Apple-Chefs und konnte als erster Biograf während der langjährigen Recherchen auf seine uneingeschränkte Unterstützung ebenso bauen wie auf die seiner Familie, seiner Weggefährten und auch der Kontrahenten. Entstanden ist das Buch über Steve Jobs und sein Unternehmen - nicht nur für Apple-Fans.

Die ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Im Nachgang bedauere ich das. Denn nach 26 fesselnden Stunden
hätte ich am liebsten noch einmal von vorne begonnen.

Ich bin froh und dankbar, mich voll und ganz darauf eingelassen zu haben.
Es war zum einen das längste Hörbuch und zum anderen die erste Biografie für mich.
Es war unglaublich angenehm, Frank Arnold sechsundzwanzig Stunden lang zuzuhören.
Sein Vorlesestil war lebhaft und keineswegs monoton; ein Genuss für die Ohren.

Ich tue mich mit der Rezension sehr schwer, denn selten hat mich ein Buch derart beeindruckt wie dieses. Die Vielfalt, über die berichtet wird, wurde mir keine Sekunde über.
Ganz im Gegenteil. Isaacson schildert auf bemerkenswerte Weise die Entstehung von Apple und NeXt, den Durchbruch von Pixar und die charakterliche Entwicklung von Steve Jobs – nirgendwo finde ich Genie und Wahnsinn treffender. Jobs war definitiv kein einfacher Mensch. Seine Wesenszüge sind hervorragend und faszinierend herausgearbeitet. Immer wieder versetzten mich einzelne Kapitel in Staunen, Fassungslosigkeit, Beklommenheit, Überraschung. Eine durch und durch fesselnde und faszinierende Autobiografie!

Absolut und unumstritten __iPod__iPod__iPod__iPod__iPod__iPod wert!

Kommentare:

  1. ohhh, ich glaube, das haben wir als BUCH, ich geh mal suchen!!!
    DANKE für deinen Bericht!
    GGGLG
    CLaudi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch schon um das Hörbuch rumgeschlichen ;-) Je länger desto besser ist eigentlich meine Devise, aber Biografie??? - das schreckt mich etwas. Nach Deinem Lob für das buch, werde ich das nochmal überlegen :-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab's glaube ich schonmal hier geschrieben, mich hat das Hörbuch auch unglaublich gefesselt, beeindruckt, nachhaltig beschäftigt. Absolut empfehlenswert, ehrlich.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ...ich habe das Buch letzte Woche zu Ende gelesen und muss sagen, ich hatte bis dahin ein total anderes Bild von Steve Jobs. Einerseits war er ein "perfekter" Mensch, andererseits muss man doch sagen, "Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander".
    Na, egal, das Buch ist jedenfalls klasse. Kann ich nur weiterempfehlen.
    LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, jetzt bin ich aber neugierig geworden.
    Da muss ich mir doch gleich mal die Leseprobe auf meinen Kindle laden und probelesen.
    Danke für deine tolle Rezession.

    Grüßle von Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥