Samstag, 29. Januar 2011

Gehört :: Die Wanderhure

Die Wanderhure von Iny Lorentz schlummerte schon Ewigkeiten auf meinem iPod. Im Grunde bin ich kein Fan von historischen Romanen. Hier konnte ich meine Vorliebe jedoch ändern.

Die Wanderhure

Marie ist eine brave Bürgerstochter aus Konstanz. Als ein junger Graf um sie freit, ist ihr Vater überglücklich. Doch eine böse Intrige zerstört alle Hoffnungen und Maries Zukunft. Um zu überleben, muss sie ihren Körper verkaufen. Aber Marie gibt nicht auf…

Von der geachteten Bürgerstochter zur Hure, die ihre guten Manieren stets beibehält und auf Rache sinnt, den Leuten gegenüber, die ihr das angetan haben. Ich habe Die Wanderhure überwiegend nebenbei gehört. Die Geschichte ist einfach geschrieben und von Anne Moll hervorragend interpretiert. Der Film lehnt zwar sehr stark an die Geschichte an, jedoch bestand gleich zu Beginn keine Romanze zwischen Marie und Michel und einige, wie ich finde, wichtige Geschehnisse fehlen ganz. Das Buch ist unterhaltsam, steigert sich in den letzten zwei Hörstunden noch und hat mich annähernd begeistert.

Ich bin großzügig und gebe __iPod__iPod__iPod__iPod__iPod

Einen gemütlichen Samstagabend,
eure
__kirstin

Kommentare:

  1. ... ohja, ich mag Iny Lorentz auch sehr. :o)

    Die weiteren Teile sind auch ganz toll.

    Liebe Grüße,
    Jessika

    AntwortenLöschen
  2. Das Hörbuch hab ich zuletzt auch gehört. Hat mir auch richtig gefallen...und die Fortsetzung steht auch schon in meinem Bücherregal. ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥