Mittwoch, 17. November 2010

Ein unmoralisches Sonderangebot

Ein unmoralisches Sonderangebot von meiner Lieblingsautorin Kerstin Gier durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Am liebsten mag ich sie mir ja von Mirja Boes vorlesen lassen, doch Irina von Bentheim war auch nicht übel.

Ein unmoralisches Sonderangebot

Die 33jährige Olivia hat mit ihrem Traummann Stephan gerade eine eigene Gärtnerei eröffnet, die allerdings partout nicht aus den roten Zahlen kommt. Da macht ihr geiziger Schwiegervater seinen beiden verschuldeten Söhnen ein geschmackloses Angebot: Tauschen sie für ein halbes Jahr ihre Frauen, so winken ihnen am Ende 1 Million Euro. Und so zieht die verträumte Olivia einfach mal zu Oliver ins schicke Stadtappartement, während ihre ehrgeizige Schwägerin Evelyn zu Stephan in die Gärtnerei umsiedelt.

Eine wirklich witzige Geschichte mit den für Kerstin Gier üblich ein wenig überzogenen Charakteren. Genau so wie ich es mag. Unterhaltsam, manchmal vorhersehend, manchmal völlig überraschend, und immer mal wieder für laute Pruster sorgend, reicht sie dennoch nicht ganz an die Reihe der Patin und ihre anderen Geschichten ran.

Von mir gibt es moralische Sterne 3,5

signatur

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich auch, wie fast alle anderen von Kerstin Gier auch ;)

    Sie schreibt wirklich toll und so ein Buch ist an einem Tag durchgelesen :)

    Alles Liebe,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. hört sich klasse an!
    ich mag die Bücher von Kerstin Gier eigentlich alle,.....und werde dieses auf meine Wunschliste setzen ;o))
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, Kerstin Gier ist auch meine absolute Lieblingsautorin. Am Abend mag ich so "leichte Lektüre". Ich glaub ich habe alle Bücher von ihr:)

    Derzeit warte ich ganz gespannt auf Smaragdgrün.


    Viele Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Buch .... habe es auch vor kurzem gelesen!
    Ich pers. würde ja gerne in der Insektensiedlung wohnen und den Hempels mal das Leben schwer machen!

    Zur Zeit lese ich "In Wahrheit wird viel mehr gelogen!"
    K. Gier

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Kirstin^^Zufälle gibt's ;o)
    Die Druckversion durfte vor kurzem auch ganze zwei Abende auf dem Nachttisch liegen ;o)S
    Super klasse die Geschichte, oder?
    Schade, dass die Bücher immer so schnell durchgelesen sind...
    LG

    AntwortenLöschen
  6. oh, das klingt verlockend. könnte mir mal ein Hörbuch gönnen!
    Danke für den Tipp!

    Und ich bin auf die "Carrie"-Stimme gespannt.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Kerstin Gier von Mirja Boes gelesen ist unschlagbar.
    Ich war bislang auch noch skeptisch bezgl. der anderen Stimme ;)
    Herzlich jana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥