Donnerstag, 12. November 2009

ღ Geschöpf der Finsternis ღ

Geschöpf der Finsternis von Lara Adrian ist der zweite (oder dritte?) Teil ihrer Fantasy-Romance-Serie. Eigentlich wollte ich mir dieses Hörbuch nicht mehr holen, weil mich die Stimme des Sprechers Simon Jäger abgeschreckt hat. Wie bereits in diesem Post erwähnt, sprach der den Text des Vampirkriegers Lucan übertrieben zu tief und die weiblichen Passagen gekünstelt zu hoch. Die Kritiken haben mich dann bewogen, mir auch dieses Hörbuch anzuhören.

HB Geschöpf der Finsternis

Mit einem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um Rache an den Vampiren zu nehmen. Ihre übersinnlichen Kräfte helfen ihr, die Beute aufspüren, doch diese Gabe ist nicht ungefährlich. Als Lehrmeister hat sie sich ausgerechnet Tegan ausgesucht, den tödlichsten aller Vampirkrieger.

In diesem Buch gibt es etwas mehr Spannung und weniger Sex als in Geliebte der Nacht. Allerdings hat die Autorin auch hier keinen anderen Ausdruck für das männliche Geschlechtsteil im Duden gefunden, aber nun gut…

Auf den Zeiger ging mir einerseits, wie offensichtlich die Gefühle von Elise und Tegan sind, die Autorin jedoch immer und immer und immer wieder viel zu unangemessen umschwenkt. Ganz blöd sind wir ja nun nicht. Und mit Geplänkel hatte das auch nichts zu tun.

Aufgestoßen ist mir andererseits die Tatsache, dass ausgerechnet in Berlin eine Heilanstalt für der Blutgier verfallene Vampire ist. Die Methoden haben einen ganz erbärmlichen Einschlag und der Arzt erinnert irgendwie an Mengele. Sorry, aber solche Assoziationen geht mir gegen den Strich.

Derzeit habe ich den ersten Teil der Black Dagger-Reihe auf den Ohren. Ich muss sagen, dass dagegen Lara Adrians Literatur schon ein wenig trivial klingt. Gespannt darf ich (laut einer begeisterten Kollegin) auf die erotischen Passagen sein. Hör’n mer mal, gell?

Von mir gibt’s – aufgrund Augenrollens wegen der beziehungstechnisch irgendwann nervenden Offensichtlichkeit – hier auch nur stars-3-5._V7080944_

Kommentare:

  1. Dann kann man sich evtl die Bücher auch sparen? Ich hab jetzt den ersten Teil von "Tagebuch eines Vampirs" gelesen und werden definitiv NICHT weiterlesen. Öde und doof - weg damit :o) Da freut sich Frau schon weit mehr auf BLUE MOON und fiebert eifrig dem Kinotag entgegen.
    Ganz liebe Grüße und eine gute Nacht - Sandy -

    AntwortenLöschen
  2. Wie Du weißt, bin ich ja fürs Bücherlesen, als kleiner Bücherjunkie *lach*... aber trotzdem gute Wahl die Du getroffen hast ;o)
    Ich mag die Bücherreihe auch super gerne !!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥