Mittwoch, 30. September 2009

ღ Weiblich, ledig, untot ღ

Weiblich, ledig, untot von Mary Janice Davidson.

Elizabeth Taylor, aus Verwechslungsgefahr Betsy genannt, ist eine lebensfrohe, nach Designerschuhen verrückte Frau. Bei dem Versuch ihre Katze in die Wohnung zu holen, wird sie von einem Auto erfasst und stirbt. Einige Zeit später erwacht sie in einem pink ausgelegten Sarg, mit Billigschuhen an den Füßen und bleich im Gesicht. Schnell merkt sie, dass sie gar nicht tot, sondern sehr zu ihrem Missfallen, zu einem Vampir mutiert ist. Alle Versuche sich selbst umzubringen scheitern, ein Priester überzeugt sie schließlich davon es nicht weiter zu versuchen, da sie allem Anschein nach ihre Seele noch besitzt. Betsy versucht ihr Leben weiterzuleben wie zuvor, doch das erweist sich als gar nicht so einfach: Ein Teil der Vampirwelt sieht eine Königin in ihr- doch der andere Teil, der dem Vampirmeister hörig ist, möchte sie loswerden.
Betsy ist eine 30jährige Frau, die sehr sarkastisch, vorlaut, schlagfertig und direkt ist, des weiteren hat sie einen leichten Hang zu Schimpfwörtern die man ihr aber einfach nicht übel nehmen kann da man sie 1. ins Herz schließt und 2. in ihrer besonderen Situation auch Kraftausdrücke mal erlaubt sein sollten. Neben Betsy sind auch weitere Personen von äußerster Wichtigkeit: Ihre beste Freundin Jessica rettet Betsys geliebte Schuhe und unterstützt sie in ihrem Vampirleben. Marc ist ein junger Arzt, den Betsy vor einem Selbstmord rettet. Bei seiner ersten Begegnung mit Sinclair erinnert sein Verhalten an ein schwärmendes Schulmädchen. Sinclair ist ein gutaussehender Vampir, der eine Vorliebe für kurvenreiche, sinnliche Frauen hat und Betsy auf seine Seite ziehen möchte. Tina, ist eine niedlich aussehende, lesbische Vampirin, die Sinclair zu dem machte was er heute ist, und unterstützt ihre Königin Betsy wo sie nur kann.
All diese Charaktere tragen dazu bei, den Charme des (Hör-)Buches zu unterstreichen.
Der Roman ist in der Ich-Form geschrieben, was ich sehr begrüße. Die Gedankengänge und lustige Anmerkungen der Protagonistin sind wunderbar erfrischend, bissig und voller Humor, dies hätte ich ungern verpasst.
Die Autorin benutzt verschiedene Stilmittel was das schreiben der Sätze angeht. Ganz kurze, knappe Sätze verleihen dem Buch eine gewisse Denkschärfe der Protagonistin. Insgesamt ist der Schreibstil flüssig, schnell, unterhaltsam und humorlastig.
Die Liebe bekommt in dem Buch nicht den höchsten Stellenwert, allerdings finde ich den Anteil genau richtig, es wird soviel im Buch geboten, dass man große Romantik nicht wirklich vermisst. Erotik ist im Buch durchaus vorhanden und diese ist sehr außergewöhnlich und interessant.
Ich vermute, dass die Autorin eine große Gabe an Fantasie hat, da mir einige Facetten über ihrer erschaffenen Vampire neu waren und mit überaus gut gefallen haben.
Ich kaufte mir dieses Buch, um die Wartezeit beim Kieferchirurgen zu verkürzen und hatte es bereits innerhalb weniger Stunden verschlungen. Ebenso die folgenden Teile, die ich über den Onlineshop meines Vertrauens innerhalb 24 Stunden orderte. Ich bin ein außerordentlicher Liebhaber von allem, was mit Vampiren zu tun hat. Hier war ich begeistert, denn viele Facetten der von M. J. Davidson erschaffenen Vampire waren mir neu und haben mir außerordentlich gut gefallen. Meine Begeisterung für Betsy & Co. geht sogar so weit, dass ich zusätzlich die Hörbücher besitze. Gelesen von Nana Spier. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet sich Nana jedoch schnell in die Story ein und überzeugt mit emotionaler Ausdruckskraft und Vielseitigkeit in Stimme und Sprache. Einfach herrlich!

HB Weiblich, ledig, untot

Betsy ist ein großes, blondes Ami-Girl. Sie hat ein loses Mundwerk, ist chronisch pleite, weil sie einen Schuhtick hat, und wegen zu hoher Ansprüche ist sie auch noch sexuell unausgelastet. Eines Morgens wacht Betsy auf - und ist tot. Beziehungsweise: untot. Trash? Aber hallo! Sympathie für billige Witze und literarischen Sondermüll ist neben Interessenüberschneidung (Schuhe, Sex, Vampire) also Pflicht. Dann ist's aber höllisch lustig.

Diesem Hörbuch verleihe ich ohne Zögern stars-5-0__V46895037_

Kommentare:

  1. Ohhhhhh das hört sich ja klasse an.Die Tage werden ja wieder kürzer,da brauch ich neuen Lesestoff.Und mit Vampiren ist immer gut!
    Danke fürs vorstellen!
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kirstin,
    ich habe schon öfters vor dem Buch gestanden , war mir aber nicht sicher.
    Ich denke dann werde ich mir das Buch doch zulegen.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch, bzw. die ganze Buchreihe habe ich innerhalb von ein paar Tagen regelrecht verschlungen. Ich fand das auch einfach super gut geschrieben :o).
    Als ich das letzte Buch dann gelesen hatte, war ich richtig traurig, daß es nicht mehr weiterging.
    Ich bin aber nur für richtige Bücher, mit Hörbüchern kann ich nicht ganz soviel anfangen.
    Auch wenn es dann hinterher mal irgendeinen Film zu Büchern gibt, bin ich meistens ein bisschen enttäuscht. Ich finde Bücher immer noch am Besten, weil man da seine Fantasie schön spielen lassen kann ;o)

    AntwortenLöschen
  4. hallo kirstin!

    über wonni bin ich zu dir gekommen und dabei gleich über diesen eintrag hier gestolpert ;) und was soll ich sagen, ich hab mir das buch gleich besorgt und fast schon ausgelesen. einfach klasse, ich hatte schon länger nach lustigem, leichten und doch niveauvollem lesestoff gesucht!
    vielen herzlichen dank für den tollen tip!

    ganz liebe grüße und gute besserung!

    ilona

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥